WERKSTÄTTEN „ART – CHANGE“: Kooperationen gestalten

Sie möchten ihre Kooperation konzipieren, verändern oder zukunftsfähig profilieren? Gemeinsam mit Monika Söller (Coach und Meisterdesignerin, http://monikasoeller.de) biete ich kreative Prozessbegleitung für Teams, Netzwerke und Gruppen, die interdisziplinär kooperieren.

Die ART – CHANGE – Werkstätten kombinieren strukturierte Prozessbegleitung mit künstlerisch- kreativen Impulsen und Methoden. Die unterschiedlichen Herangehensweisen und Ausdrucksformen ermöglichen vielfältige Zugänge auf dem Weg zu einer gemeinsamen Kooperation. Unsere Grundhaltung dabei ist systemisch, unser Vorgehen systematisch und unser Blick auf Menschen und Situationen stärken- und lösungsorientiert.

Für wen?

Ob Bildungs- oder Kultureinrichtung, Netzwerk, Schule oder Kita: Unsere Werkstätten eignen sich besonders für Fachkräfte und Einrichtungen aus Bildung und Kultur, die bereits in interdisziplinären Teams und / oder Projekten zusammenarbeiten oder dies planen. Im Rahmen von pädagogischen Tagen oder (Team)-Fortbildungen können die Werkstätten den Auftakt für neue Wege und Formen der Zusammenarbeit bilden.


Mögliche Formate und Rahmen:

Die vorgeschlagenen Formate sind kombinierbar und Ihren Wünschen gemäß flexibel zu gestalten- Wünsche, Ideale, Visionen – all dies ist in unseren Werkstätten herzlich Willkommen! Denn sie bilden den Ausgangspunkt für ihren Veränderungsprozess. Innovationen brauchen Raum für Entfaltung: Von der ersten Idee bis zum handfesten Arbeitsplan. Unsere Werkstätten geben Zeit und Raum für gemeinsame Prozesse, für freies Brainstorming, gemeinsames Gestalten und präzise Zielformulierungen. Mit Struktur und Kreativität geben wir dem Moment der Veränderung eine Chance, nachhaltig zu wachsen und zu wirken. Damit aus einer vagen Idee ein konkretes Profil wird!

KONZEPTWERKSTATT: Kooperationen starten

Diese Werkstatt eignet sich für alle, die in eine Kooperation einsteigen (wollen) oder noch am Anfang der Zusammenarbeit stehen. Als Basis für ihre gelingende Kooperation unterstützen wir Sie in der Entwicklung Ihrer Leitbilder und Ziele, Konzepte oder Projektskizzen bis hin zur Konkretisierung von Aufgabenteilungen oder Vereinbarungen. Grundlegend für all dies sind für uns dabei ihre Werte und Haltungen: damit Sie ihre gemeinsamen Ziele kraftvolle umsetzen können!

KOMMUNIKATIONSWERKSTATT: Kooperationen entwickeln

Wertschätzende Kommunikation ist eine wichtige Voraussetzung für gute Kooperationen. Gemeinsame Projekte sind häufig sehr komplex und binden viele Ressourcen. Wie sind ihre Kommunikationswege und Schnittstellen, wo liegen noch ungenutzte Potentiale und wo lassen sich Stolpersteine identifizieren und wegräumen? Diese Werkstatt eröffnet Möglichkeiten und Räume, innezuhalten um bisherige Wege und Erfolge zu betrachten und anschließend mit neuen Impulsen und Ideen in die weitere kooperative Arbeit zu gehen. Übungen und Methoden aus der lösungsorientierten Gesprächsführung sind ebenso Bestandteil dieser Werkstatt wie kreative Ideenentwicklung in Bezug auf künftige gemeinsame Kommunikationswege.

ZUKUNFTSWERKSTATT: Kooperationen (weiter)entwickeln und optimieren

Die „Zukunftswerkstatt“ (nach Robert Jungk) regt gezielt die Phantasie an, um mit neuen Ideen Lösungen für (gesellschaftliche) Herausforderungen zu entwickeln. Gemeinsam und partizipativ entwickeln Sie im Team Zukunftsentwürfe, Ziele und mögliche Maßnahmen für Ihre Kooperation. Unsere Zukunftswerkstätten beinhalten eine „Utopiephase“, eine „Kritikphase“ und eine „Realisierungsphase“. Unser besonderes Augenmerk liegt auf den ästhetisch künstlerischen Zugängen und Ausdrucksformen besonders in der Phase des Zusammenkommens, Kennenlernens und der „Utopiephase“. Ziel ist es, auch nonverbale Ausdrucksformen in die Werkstattarbeit mit einzubeziehen und so den Prozess und Ideen auch in kreativ künstlerischer Form sichtbar und erlebbar werden zu lassen.

Die Werkstätten sind als Tagesformat geplant. Ein Vorbereitungs- und ein Nachbereitungstreffen sind sinnvoll und notwendig. Nach einem Erstgespräch und der Klärung ihrer konkreten Rahmenbedingungen und des Bedarfs werden wir Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot unterbreiten.

Werkstätten hier anfragen!